Filter schließen
Filtern nach:
Autoren
Tags

Wissensdatenbank

Harze   <> Humor & Aphorismen <> Kräuter <> Mythen & Legenden <> Naturkosmetik <> Rezepte <> Steine-Mineralien mehr erfahren »
Die Geschichte der Tuatha de Dannann

Am Morgen von Beltane vor sehr langer Zeit landete der Clan der Göttin Anu, die auch die Tuatha de Danann genannt wurden, an der Küste von Erinn, dem heutige Irland, in der Provinz Cornnacht.
Du brauchst

Zutaten:

3 kleine Dosen Mais
3 kleine Dosen Kidney Bohnen
3 Salatgurken
3 Paprika ( gelb,rot,grün)
2 Feta

Mandelöl

Auch das Mandelöl gehört zu den klassischen Kosmetikölen, welche schon in der Antike Verwendung fanden.
Der Mandelbaum hat seine Heimat in Asien und wächst auch in den warmen, gemässigten Zonen des Mittelmeerraumes, Afrika und Amerika. Hauptanbaugebiet ist Kalifornien/USA , Nordafrika und Teile Südeuropas.

Jojoba

Der Jojoba-Busch wird bis zu 3 Meter gross und trägt ölhaltige Früchte, aus denen das Jojoba-Öl gewonnen wird. Jojobabüsche wachsen in den Wüstengegenden der USA und Mexico, wo die Temperaturen im Sommer nicht selten 59 bis 60°C erreichen.
Seit mehr als 2000 Jahren wird die Cistrose bereits als Duft- und Räucherpflanze und vor allem als Heilmittel verwendet.
Schon die alten Agypter wussten den beruhigenden Rauch des Labdanumharzes zu schätzen, der ein weiches, honigähnliches Aroma mit einem Hauch Moschusduft hervorbringt.

Ein Freund

Jeder Mensch trägt in seinem Herzen von Geburt an ein Lied.
Mit der Zeit verliert er die Erinnerung an dieses Lied.

Ein Freund singt Dir das Lied Deines Herzens.
Engel, schön und rein.
Du bist zu Rein
Um wahr zu sein!

Quarz

Quarz SiO2

Kristallsystem:trigonal
Härte:7
Dichte:2,62
Spaltbarkeit:keine
Ein naturbelassenes, nur grob gereinigtes Steinsalz, wie das Himalaya-Kristallsalz, ist noch ein vollwertiges Salz, da es noch alle 84 Elemente enthält, wogegen unser handelsübliches Kochsalz lediglich noch aus 2 Elementen besteht, nämlich Natrium und Chlorid. All die anderen, wichtigen und natürlichen Inhaltsstoffe gehen beim Kochsalz durch das Raffinieren verloren.
Die heilige Hildegard von Bingen empfiehlt energiespendende
Nervenkekse, weil sie \"alle Verbitterungen deines Herzens und Gemütes
beheben\". 3 bis 5 Kekse täglich helfen beim Aufbau der Kräfte, der
allgemeinen Stärkung, bei Konzentrationsschwäche, beim Ausleiten der
Gifte, bei schweren Erkrankungen z.B. Krebs oder bei chronischem
Müdigkeitssyndrom, aber auch bei Schüchternheit und Gehemmtheit. Die
Kekse werden aus Dinkelmehl, Muskatnuss, Zimt, Nelken, süßen Mandeln,
Butter und Ei gebacken.
Zutaten für 8 Stücke

Teig:
100 g Mohn.25 g Mandeln. 100 g weiche Butter.60 g Zucker. 1 Prise Salz. 1/2 EL Vanillezucker.4 mittelgroße Eier. 50 g Mehl. 25 g Speisestärke.1 TL Backpulver. 1 TL Orangensaft.Fett für die Form

Füllung:
1 mittelgroßes, ganz frisches Ei. 1/2 Vanilleschote. 2 EL Zucker. 25 g Speisesstärke. 1/4 l Milch. 2 EL Kaffeelikör.

Guss.
200 g Halbbitterkuvertüre. 50 g Mandelblättchen zum Bestreuen.
Du fragst mich ob es Hexen gibt?
Natürlich, was denkst denn Du?
Sie werden gehasst und werden geliebt.
Komm her und hör mir zu.
1 von 17